09721-6461834 info@c-blohm.de

Alles, was Sie über Compact Canopy wissen sollten.

Wie kam es zu Compact Canopy - Die Geschichte dahinter.

2009 kaufte ich einen Faltpavillon, um unser Carport für eine Feier zu verlängern. 3x3m in mittlerer Preislage – es sollte ja auch ein paar Jahre halten. Schnell aufgebaut und sah gut aus, wir waren zufrieden.

Wer einen Faltpavillon hat, hat auch Freunde.
Also dauert es nicht lange, bis ein Freund fragt, ob er sich das Faltzelt mal ausleihen könnte. Klar, macht man ja gerne.
Und dann ging es los: In meinen Kombi mit umgeklappter Rückbank laden: Passt nicht. Der Rahmen reichte bis über den Vordersitz. Also alles wieder raus. Meine Frau hat ja einen Peugeot Partner. Da passt sogar der Kinderwagen ohne zusammenklappen rein. Der ist allerdings innen noch kürzer.

Also alles wieder zurück in den Kombi. Die Kopfstütze raus, den Lehne des Beifahrersitzes nach hinten und endlich war auch der 1,6m lange Rahmen im Auto.

So ein Mist! Ich dachte man könnte das Ding mal mitnehmen auf eine Grillparty beim Grillplatz oder so. Fehlanzeige!

Dann kam Compact Canopy mit 1m Packmaß – was wir daraus gemacht haben sehen Sie hier. Der passt in fast jedes Fahrzeug.

Das Kernstück: Der Rahmenn

Der Rahmen ist das Kernstück des Faltpavillons. Er bestimmt die Stabilität, aber auch das Gewicht.

  • 40mm 6-Kant Aluminium für den Profi, Sport Event und Freizeit. Ausgezeichnete Stabilität und dennoch nicht zu schwer. (ca 23kg)
  • 29mm 4-Kant Aluminium für die Freizeit oder den Markteinsteiger.
    Mit rund 13kg sehr leicht und dennoch alltagstauglich.
  • 29mm 4-Kant Stahl. Wer für kleines Geld einen ordentlichen Faltpavillon sucht, ihn aber nur gelegentlich braucht.
Faltpavillon 3x3m mit sehr komkpaktem Rahmen, der auch in den PKW passt.

Die richtigen Komponenten

Wir bekommen zahllose Ersatzeitlanfragen von Nutzern fremder Zelte. Sehr viele davon suchen passende Gelenke. In der Regel handelt es sich um einfache Kunststoff Spritzgussteile, die schon bei mittlerer Belastung nachgeben und brechen.
Bei den Compact Rahmen sind alle Teile aus Glasfaser verstärktem Kunststoff. Troz unzähliger Faltpavillons im Markt, die in der Regel intensiv genutzt werden, liefern wir im Schnitt weniger als 10 Ersatzgelenke im Jahr aus.

Die geschraubten Gelenke und Verbinder sind hoch stabil. Wenn doch einmal etwas passiert sind sie mit wenigen Handgriffen ausgewechstelt.

Das Dach

Neben dem Rahmen wohl das Teil mit der höchsten Belastung. Wind, Regen und Schnee arbeiten am Dach. Dazu kommt die Sonne, die ein Übriges tut.
Die besonders festen Planen werden aus Polyestergewebe gefertigt, dass auf der Innenseite wasserdicht beschichtet wird, damit auch wirklich kein Tropfen durch kommt. Dazu werden alle Nähte mit Nahtdichband versiegelt. So bleibt innen alles Trocken.
Für Ihre Gesundheit hat das Material die Eigenschaft UV50+.
Was bedeutet das? Sie können 50 mal länger in der Sonne bleiben. Oder: Es absorbiert >98% der UV-Strahlung.

Das Dach des Faltpavillons besteht aus Polyestergewebe mit hoher Stabilität und ist innen mit einer weiteren Lage wasserdicht beschichtet.

Die Verstärkungen sorgen für eine lange Lebensdauer und geringen Verschleiß.
Wenn der Wind einmal richtig zerrt, dann kann das Dach extra am Rahmen fixiert werden.

Zudem verhindern die Fixierungen die Bildung von Wassertaschen und stabilisieren bei Schneelast.

Extra verstärkte Auflagen sorgen für sicheren Halt und verringern den Verschleiß.

An den Ecken wird das Dach mit Klett am Rahmen gehalten. Natürlich ist auch diese Auflage verstärkt.

Die Sicherungsleinen werden nicht an einer Schlaufe, die nur am Dach angenäht wird geführt, sondern durch das Dach und um den Rahmen herum. Denn wass nützt es, wenn die Schlaufen abreissen und Sie dann noch die Spannleinen finden, aber das Zelt weg ist.

Faltpavillondach mit Verstärkung und Druchführung für die Sicherungsleinen.

Die Wände / Die Seitenteile

Auch hier gehen wir eigene Wege – weil wir glauben, dass es besser ist.
Ein Wandsatz besteht aus 4 Wänden. Einer geschlossenen Wand, einer Wand mit Tür und 2 Wänden mit Netzfenster.

Das verschließbare Netzfenster hat einige Vorteile im Alltagsgebrauch.

  • Gute Belüftung. Gerade auf Rasen bildet sich bei Wärme schnelle eine extreme Luftfeuchtigkeit. Alles im Zelt wird klamm und feucht.
  • Selbst bei offener Tür ist die frische Luft sehr angenehm wahrnehmbar. Insekten bleiben draußen, Frischluft kommt rein.
  • Stören die Blicke von außen, zum Beispiel beim Umziehen auf dem Sportplatz oder regnet es, lassen Sie einfach die Abdeckung herunter.

 

Die Wand mit Netzfenster bringt Luft in den Faltpavillon. Wenn es regnet, wird die Wand einfach verschlossen.
Der Wandsatz für den Faltpavillon besteht aus 4 Wänden.

Die Wände werden untereinander mit Reißverschlüssen verbunden, damit auch hier kein Regen oder Wind in das Faltzelt kommt. Zusätzlich dienen die Klettstreifen der Befestigung an den Standbeinen.

Klettstreifen am Dach sorgen für sicheren Halt der Wände und dafür, dass sie sich leicht ausrichten lassen.

 

Die Seitenteile für den Faltpavillon werden mit Reißverschlüssen verbunden.