09721-6461834 info@c-blohm.de

Den Faltpavillon sauber und schnell abbauen

Die Faltpavillon-Wände einrollen, statt zusammenlegen.

Wir beobachten immer wieder, wie sich Menschen das Leben unnötig schwer machen, wenn sie die Wände aus dem Faltpavillon nehmen und zusammenlegen.

Auf jeden Fall braucht man dafür 2 Personen, damit es ordentlich wird. Das ist einer zuviel. Dann sind die Wände, fast egal wie man sie zusammenlegt nicht gleich wieder bereit für den nächsten Aufbau.
Das bedeutet, dass man entweder schon wieder 2 Personen braucht, oder die entfaltete Wand durch den Dreck schleift.

Aber mal ehrlich, das haben wir zu Anfang auch so gemacht und dann Einiges probiert, bis wir heute bei dieser Lösung gelandet sind.

Wir rollen die Faltpavillonwände auf, statt sie zusammen zu legen.

  • Das geht viel schneller.
  • Ist alleine machbar.
  • Und genau so, wie wir die Wände eingerollt haben rollen wir sie beim nächsten Aufbau wieder ab.
  • Und noch was ist wichtig: Wenn sich Klettband (das Häkchenband an der Oberkante) in einander verhakt, führt das zu vorzeitigem Verschleiß des Häkchenbandes. Auch das verhindern wir durch das Aufrollen.

So ist alles sauber, ohne über den Boden zu schleifen, im richtigen Format für den Transport und beim nächsten Aufbau griffbereit.

Hier das Video:

Und wenn Sie es nun noch ganz perfekt machen wollen, dann rollen Sie die Wände so ein, dass Sie beim nächsten Aufbau sofort die richtige Wand in der Hand haben:
Der Compact Canopy Wandsatz besteht aus 4 Wänden. 1x mit Tür, 2x mit Netzfenster und 1x geschlossen.  Rollen Sie die Wände so auf, dass die Reißverschlüsse der Fenster oder der Tür am Ende zu sehen sind. Beim Aufbau des Faltpavillon erkennen Sie dann sofort, welche Wand Sie vor sich haben, ohne diese auszubreiten.
Kein Reißverschluss = geschlossene Wand
kleiner Reißverschluss = Wand mit Fenster
großer Reißverschluss = Wand mit Tür.
Das macht den Aufbau noch einmal schneller.